Find answers, ask questions, and connect with our
community around the world.

News Feed Forums Forum der Internationalen FriedensFabrik Wanfried Afghanische Regierung droht Journalisten, die über ihre zivilen Opfer berichten

  • Afghanische Regierung droht Journalisten, die über ihre zivilen Opfer berichten

  • Wolfgang

    Mitglied
    24. Oktober 2020 at 8:22

    <b itemprop=“headline“>Erneut viele Soldaten bei Gefechten in Afghanistan getötet

    Die Taliban nahmen einen Kontrollposten ein. Die Luftwaffe bombardierte indes Taliban-Kämpfer

    Kabul – Bei einem nächtlichen Taliban-Angriff sind in Afghanistan erneut mindestens 20 Angehörige der Streitkräfte getötet worden. Das teilten Provinzräte in der südwestlichen Provinz Nimruz am Freitag mit. Die Taliban nahmen lokalen Behörden zufolge einen Kontrollposten ein. Die Luftwaffe bombardierte Talibankämpfer.

    Am Mittwoch starben bei einem Angriff der afghanischen Luftwaffe auf eine Moschee im Norden Augenzeugen zufolge zwölf Kinder. Das Verteidigungsministerium erklärte dagegen, dass nur Taliban-Kämpfer bei dem Luftangriff getötet worden seien. Afghanistans Vizepräsident Amrullah Saleh drohte Journalisten mit juristischen Konsequenzen, sollten sie über zivile Opfer berichten. In dem Zusammenhang sei eine Person verhaftet worden, hieß es aus dem Büro des Vizepräsidenten.

    Die Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch (HRW) kritisierte Saleh. „Die Regierung sollte jeden, der auf Salehs Anordnung festgenommen wurde, unverzüglich freilassen und eine gründliche und unparteiische Untersuchung des Luftangriffs durchführen“, sagte die HRW-Asiendirektorin Patricia Gossman laut einer Mitteilung.

    https://www.derstandard.at/story/2000121161323/erneut-viele-soldaten-bei-gefechten-in-afghanistan-getoetet

Log in to reply.

Original Post
0 of 0 posts June 2018
Now