News Feed Forums Forum der Internationalen FriedensFabrik Wanfried Magda zu Corona «Wir müssen dem Staat sagen, was wir brauchen, nicht er uns.»

  • Magda zu Corona «Wir müssen dem Staat sagen, was wir brauchen, nicht er uns.»

  • httpinitiative-blackandwhite-community.de

    Administrator
    10. Oktober 2020 at 12:07

    «Wenn wir nichts machen, tut niemand etwas», streut sie nebenbei ein und betont, dass viele andere Organisationen aus der Rocinha dieselbe Art von Hilfe leisteten. Es ist einer von wenigen Seitenhieben gegen die brasilianischen Behörden, welche die 26-Jährige macht. Magda übt strukturelle Kritik am politischen System und an der brasilianischen Gesellschaft, die sie als rassistisch bezeichnet. Über die Regierung und deren Absenz klagt sie dagegen kaum. Sie agiert lieber: «Wir müssen dem Staat sagen, was wir brauchen, nicht er uns.» Eine Arbeitsgruppe, der sie vorstand, hat ein entsprechendes Gesetzesprojekt für Corona-Notmassnahmen ausgearbeitet. Das Stadtparlament von Rio de Janeiro hat den Vorschlag angenommen.

    Es wäre ihr unangenehm zu lesen, dass sie die Frau an der Corona-Front ist. Denn sie ist überzeugt, dass Grosses nur in Gemeinschaft entstehen kann. Das mag stimmen. Doch Magda ist zweifellos das strategische Zugpferd, die Frau, welche Sachen ins Rollen bringt, bei welcher die Fäden zusammenkommen. In den Räumlichkeiten von «Rocinha Resiste» im Herzen des Armenviertels spricht sie über Logistik, Budget, Spenden und Strategie, erklärt, anhand welcher Kriterien Nahrungsmittel, Hygieneartikel und Wasser verteilt werden. Alles basiert auf einem ausgeklügelten Businessplan, der ihre Handschrift trägt.

    https://www.nzz.ch/international/favelas-von-rio-eine-starke-frau-organisiert-die-selbsthilfe-ld.1572498

Log in to reply.

Original Post
0 of 0 posts June 2018
Now
de_DEGerman
en_USEnglish de_DEGerman