Find answers, ask questions, and connect with our
community around the world.

News Feed Forums Forum der Internationalen FriedensFabrik Wanfried Spannungen: Russland schickt Militärberater in Zentralafrikanische Republik

  • Spannungen: Russland schickt Militärberater in Zentralafrikanische Republik

  • BlackandWhite

    Administrator
    23. Dezember 2020 at 11:28

    Russland hat 300 Militärberater in die Zentralafrikanische Republik geschickt – angesichts des schweren Konflikts vor der Präsidentenwahl am Sonntag. Die Kräfte seien auf Bitten der Regierung in Bangui entsandt worden, um bei der „Festigung der Verteidigungsfähigkeit und bei der Ausbildung der Soldaten der nationalen Armee“ zu helfen, teilte das russische Außenministerium mit. Sie sollen die Parlaments- und Präsidentschaftswahl am Sonntag ermöglichen.

    Wir rufen alle konstruktiven politischen Kräfte in der Zentralafrikanischen Republik zum Dialog und zur friedlichen Lösung von Streitfragen im Zusammenhang mit der Vorbereitung auf die allgemeinen Wahlen auf“, hieß es in der Mitteilung des Moskauer Ministeriums.

    Angespannte Lage

    Die Opposition unter Ex-Präsident François Bozizé hatte ihre Anhänger mobilisiert, nachdem das Verfassungsgericht den früheren Staatschef nicht als Kandidaten für die Wahl am Sonntag zugelassen hatte. Die Anführer bewaffneter Gruppierungen hatten nach Angriffen im Westen des Landes die Hauptstadt Bangui ins Visier genommen. Laut der UN-Mission in dem Land (Minusca) sollten die Angriffe den Wahlprozess stoppen. Friedenstruppen hätten den Versuch der Rebellen, in den Süden vorzurücken, blockiert, hieß es. Die Lage blieb gespannt.

    Das rohstoffreiche, aber extrem arme Land ist seit Jahren von Konflikten und Umstürzen gebeutelt.

    Russland schickt 300 Militärberater in Zentralafrikanische Republik – Zentralafrikanische Republik – derStandard.at › International

Log in to reply.

Original Post
0 of 0 posts June 2018
Now