News Feed Forums Forum der Internationalen FriedensFabrik Wanfried „Und als Erstes leiden die jungen Menschen.“ Die Toten mit dem Geburtsjahr 2000

  • „Und als Erstes leiden die jungen Menschen.“ Die Toten mit dem Geburtsjahr 2000

  • httpinitiative-blackandwhite-community.de

    Administrator
    10. Oktober 2020 at 23:29

    „Es ist das erste Mal, dass meine Generation einem großen Krieg gegenübersteht“, sagt er. „Und als Erstes leiden die jungen Menschen.“

    Jeden Morgen lese er deshalb auf armenischen Nachrichtenseiten. Dort wird täglich eine Liste mit den Namen der Verstorbenen hochgeladen, dahinter steht das jeweilige Geburtsjahr. Viele sind 2000 oder 2001 geboren.

    Der Krieg trifft Armenien in einer Zeit, in der die junge Generation nach langer Zeit wieder zuversichtlich auf ihr eigenes Land schaut. Denn 2018 waren es vor allem die Jüngeren zwischen 20 und 30 Jahren, die für einen Politikwechsel gesorgt haben. Sie protestierten gegen Machtmissbrauch und Korruption und organisierten die sogenannte Samtene Revolution. Der langjährige Präsident trat zurück, Nikol Paschinjan wurde Ministerpräsident. Seitdem gibt es Hoffnung, die hohe Jugendarbeitslosigkeit von fast 40 Prozent im Jahr 2018 zu senken. „Junge Menschen hier hassen Krieg“, meint Yeritsyan.

    Das sagt Maryam Majidova auch über Aserbaidschan. Die 27-Jährige lebt in der Hauptstadt Baku, die etwa fünf Autostunden von Bergkarabach entfernt liegt. Majidova ist Vorsitzende der Jugendorganisationen Aserbaidschans. „Niemand will Krieg. Aber wir wollen Gerechtigkeit“, sagt sie bei einem Videogespräch.

    Sie wünscht sich noch immer eine friedliche Lösung. Dabei sagt sie auch: „Es gibt ein unterschiedliches Verständnis von Frieden auf beiden Seiten.“ Für Majidova ist der Frieden erst erreicht, wenn Aserbaidschaner wieder in Bergkarabach leben können und armenische Soldaten sich aus der Region zurückgezogen haben. Junge Menschen in Armenien sehen das anders. Sie posten den Hashtag „#StopAzerbaijaniAggression“ in den sozialen Netzwerken und wollen Bergkarabach verteidigen.

    Maryam Majidova kennt einige Jugendliche in Armenien. Bei ihrer Arbeit hat sie mit ihnen auf internationalen Konferenzen diskutiert. „Auf menschlicher Ebene sind wir uns sehr ähnlich“, sagt er, „aber jetzt ist kein guter Zeitpunkt, um Kontakt zu haben.“

    https://www.spiegel.de/politik/ausland/bergkarabach-so-denken-junge-menschen-in-armenien-und-aserbaidschan-ueber-den-konflikt-a-40c0a3ae-a3be-44f8-b478-e9eb181fb5df

Log in to reply.

Original Post
0 of 0 posts June 2018
Now
de_DEGerman
en_USEnglish de_DEGerman